oktober

Dienstag, 10. Oktober 2017

juni

Freitag, 8. Juni 2012

(München)

dezember

Montag, 20. Dezember 2010

storyboard

Mittwoch, 19. Mai 2010



... die schnelle, freundliche Feuerwehr - wenn es mal brennt! :-)

dezember

Freitag, 15. Januar 2010





Im Februar...

Montag, 11. Februar 2008

durfte ich für wirken.

Im Februar...

Montag, 11. Februar 2008

durfte ich für RTL Disney Fernsehen GmbH & Co. KG - explizit für wirken.

Im Januar...

Freitag, 18. Januar 2008

... durfte ich u.a. für ferrero-logo zeichnen.

Storyboard - ein Überblick

Mittwoch, 14. November 2007

Ein Storyboard ist eine zeichnerische Version eines Drehbuchs oder eine Visualisierung eines Konzeptes oder einer Idee

[...] Storyboards werden eingesetzt zur Visualisierung von Drehbüchern und Planung einzelner Filmszenen mittels skizzenhafter Darstellungen vor dem eigentlichen Drehbeginn. [...] Die Erfindung und Verwendung von Storyboards geht auf die Disney-Studios zurück und ist in Aufbau und Verwendung, als zweidimensionale Visualisierung erzählerischer Themata, verwandt mit dem Comic." [...] Wikipedia

Um als Storyboarder arbeiten zu dürfen, muss man - außer obligatem, zeicherischem Fundus - vor allem eines mitbringen: Belastbarkeit! In der Regel kommen die Jobs nämlich meistens kurzfristig hereingeflogen und müssen innerhalb kürzester Zeit über die Bühne gebracht werden. Was den meisten Gelegenheits-Storyboardern unheimlichen Stress bereitet! Abgesehen davon, dass die fertigen Abbildungen optisch etwas hergeben müssen - muss natürlich dann auch noch alles weitere stimmen - um zu überzeugen: richtiger Bildausschnitt, Kameraperspektive, Licht/Schatten etc. etc.. Dafür bucht man dann Storyboarder wie mich, damit auch ja nichts schiefläuft.

Und ich verfahre dann so: in der ersten Phase wird alles grob skizziert und der Bildinhalt geklärt


Wenn das ok geht und allesabgesegnet ist, kommt die Ausarbeitung in S/W-Strich dran


... und ggf. noch die Kolorierung


Der weitere Schritt ist das “animierte Storyboard”, das sogenannte Anymatic - ein grob animiertes und filmischen Mitteln wie Kamerafahrten, Blenden und mit Branding, Sound, Sprechern ausgestattetes, erstes Filmwerk.
TIPP: seit neuestem biete auch ich die komplette Anymatic-Umsetzung an: inklusive Temptrack/ Layoutsprecher, Compositing - gestellt als beliebige Videodatei! Preis: bestimmt günstiger als alles, was Sie bisher bezahlen mussten! Die Umsetzung vom scribblerough zum vertonten Film aus einer Hand! Einheitspreis für die ersten 60 Sekunden! Infos

Wie schon erwähnt, muß alles ruckzuck von der Hand gehen, sodass Overnight-Jobs mit z.B., 16 Motiven völlig normal sind! Ich hatte aber auch schon die doppelte Menge innerhalb von 12 Stunden gemeistert. Ausarbeitungen, wohlbemerkt.

Noch ein paar Beispiele








Und natürlich sollten auch die Preise stimmen:
das Scribble zu € 50,- (Korrekturschleife inklusive)
die Strichmotiv zu € 80,-
und das Farbmotiv zu € 100,-
(Stand 11.2007)

Klingt nach wenig? Na ja, die Masse...

Fast immer werden jedoch Strichausarbeitungen und Farbmotive bestellt, nach dem Motto “wenn schon denn schon”. Und ganz selten bleibt es bei nur bei den Scribbels.

Jede Menge Storyboard-Arbeitsproben gibt es hier im Portfolio

(Seite 1 von 1, insgesamt 9 Einträge)