april

Thursday, April 9. 2020

relleumSystem Erklärfilme

Monday, April 6. 2020


Hier nun sind endlich die Erklärfilme.

Deutsch




Englisch




Der Sprecher, Stephan Müller (WAVEAUDIO, München), war langjähriger Radiomoderator bei Antenne Bayern.

An den vier Full HD Erklärfilmen -zwei Versionen in Deutsch und Englisch- habe ich insgesamt (natürlich nicht am Stück und mit Unterbrechungen) knapp zehn Wochen gebraucht: das Project kickoff meeting war Ende Januar und die Lieferung der vier Filme erfolgte Ende der ersten Aprilwoche. Das entspricht einen zeitlichen Rahmen von ca. vier Wochen je Erklärfilm in zwei Sprachfassungen (s. Erläuterungen weiter unten).

Der Kunde entschied sich dafür, die Vorzeichnungen - die als Platzhalter für später folgende, Volltonflächig angelegte Vektorgrafik-Figuren montiert waren (die wesentlich leichter und schneller zu animieren sind) - als durchgängige grafische Linie beizubehalten, was eine sehr gute Entscheidung war. Denn die Strichführung der gezeichneten Sequenzen weisen idealerweise die gleichen Merkmale des stilisierten Buchstabens “R” im schon vorhandenen Produkt-Logo auf, was in Fragen der Harmonie, ein Glücksfall ist!

Die Anmutung der Erklärfilme sind im Einklang mit der Produktwelt: das Gesamterscheinungsbild setzt nahtlos das Corporate Design fort, macht den Bogen rund und... schließt den Kreis.

Treffer! :-)

*Erläuterungen zum Ablauf

Vorproduktion

Konzept
Das beinhaltete einen Vor-Ort-Termin mit gemeinsamen Brainstorming, Ideenskizzen in Wort und Bild, Textarbeiten zu Skripten sowie Entwürfe zum Artwork,Storyboards und Anymatics mit Layout-Ton einschließlich Musik und von mir eingesprochenen Sprecher-Texten im richtigen Tonfall. Auswahl und Koordination des Voiceover sowie Abwicklung der Musik- und Sprecher Lizenzen.

Produktion

Animation
Das beinhaltete Layout-Sequenzen mit Keyframes, Tweens, animierte Typographie, Compositing sowie das (oft endlose) Testing ;-).

Illustration
Reinzeichnungen der Standbilder und Inbetweens.

Postproduktion

Schnitt
Das beinhaltete Compositing, Geräusche und Montage der beiden Sprachfassungen mit Feinjustierung.

Jede einzelne Phase hatte Reviews mit Korrekturschleifen für Anpassungen, wie Änderungen und Ergänzungen an Texten, Bildern und Typografie - wobei sich die Abstimmung häufig über ein paar Tage hinzog. Grund hierfür war, es gab keine dringende Deadline so, dass sich das Projekt neben der Corona-Krise gemütlich entwickelte.

Fazit
Soll heißen: die Produktionszeit ließe sich unter Zeitdruck ohne weiteres mehr als halbieren. :-)

märz

Monday, April 6. 2020



Endlich: die Erklärfilme für IDS in Bad Honnef sind fertig!!

Die B2B und B2C-Explainer Filme sind in Deutsch und Englisch angelegt! :-)

Auftraggeber:
„Suuuuper, Danke Dir!“
„Es ist super geworden!!!!“

(Page 1 of 1, totaling 3 entries)